Endmoränenwälle

Endmoränenwälle markieren  das  Ende der Gletscherzunge bei ihrer maximalen Ausdehnung der jeweiligen Kaltzeit.  Durch das Abschmelzen an der Gletscherstirn bilden sich davor die markanten Wälle aus dem Material, dass der Gletscher mit sich führte.  In den unten angeführten Bildern kann man sehr schön die zwei Typen von Moränenwällen erkennen.

Erstens die Stauchendmoräne: Die Auffaltungen von Stauchendmoränen  bilden sich immer dann, wenn der Gletscher noch im Vorrücken begriffen war. Immer mehr Material wurde von der Gletscherstrin vor sich aufgeworfen und durch den andauernden Schiebedruck auf gestaucht. Diese Form der Wälle und dem damit verbundenen Gletscherende lässt sich anhand des Typischen Faltenwurfs leicht auf Karten erkennen.

Zweitens die Satzendmoräne: Bei der Entstehung von Satzendmoränen herrschte ein Gleichgewicht  von Eisnachschub aus dem Nährgebiet und dem Abschmelzen des Eises an der Gletscherstirn (Zehrgebiet).  Dadurch wurde das mitgeführte Material am Eisrand nur abgesetzt. Somit bildet sich nur ein einziger Wall vor dem Eis den man im Gelände auch mal mit einenem normalen Hügel verwechseln kann. Im unten angeführten Link sieht man eine noch junge und unbewachsene Satzmoräne.

Copyright: Google Maps / bearbeitet von Tobias Glitzner

Des Öfteren findet man am Ende der früheren Gletscherzunge heute Seen die halbkreisförmig von den Endmoränenwällen eingefasst sind (Siehe Karte).

Copyright: Google Maps / bearbeitet von Tobias Glitzner

Die europäische Beispielregion für die Würmzeit ist z.B. der Traungletscher mit dem Ausläufer auf den Traunsee (Oberösterreich). Zu sehen auch die Moränen der Rißeiszeit.

Copyright: Jürgen
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: