Strategische Goldprospektion

Servus Freunde der Goldprospektion! Jürgen und ich waren wieder zur Prospektion unterwegs. Es ging uns aber nicht um Goldmengen sondern um reines Wissen! Wissen, wie sich einer der größten Gletscherströme Österreichs in der letzten Eiszeit zusammensetzte, zerfiel und von wo er sein Gold hatte. Wo kommt unser Gold her und gibt´s da noch mehr? Dazu... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Der glaziale (Schutt-)Transport

In diesem Artikel wollen wir uns den Transport von Goldhaltigen (und auch taubem) Schutt zu Gemüte führen. Dazu erläutern wir die Grundzüge eines jeden Gletschers und wie die gewaltigen Eismassen auch mehr oder weniger Gestein transportieren und deformieren. Vorher vielleicht noch etwas an Glazialen Basics - die glaziale Serie (ein in der Detailierung durchaus kontrovers... Weiterlesen →

Goldige Grüße aus der Rotsteinschlucht

Wir (also Jürgen und  ich Tobias) waren wieder unterwegs zur Prospektion. Unser Zielgebiet hatte es uns schon länger angetan, denn schon auf den Karten ließ sich erkennen das sich hier in der letzten Eiszeit (Würm) einiges getan hatte. Somit juckte es uns so sehr, dass wir am Donnerstag schon nach der Arbeit angereist waren um... Weiterlesen →

Prospektion im Kalkgebirge

Servus Goldsucher, Wir, das Team von Big Sluice Mine waren gemeinsam die letzten Tage zur Prospektion unterwegs. Zum Prospektieren haben wir uns eine Gegend ausgesucht die zum größten Teil aus Kalk besteht. Und wie ihr alle wisst ist Kalk kein guter Goldgeber. Also brauchen wir einen Gletscher der uns goldhaltiges Material geliefert hat. Darum studierten... Weiterlesen →

Seitenmoräne

Sie ist eine der typischen Relikte der Gebirgsvergletscherung, daher findet man sie in allen Gebirgen auf der Erde.  Seitenmoränen entstehen - wie der Name schon verrät - seitlich entlang des Gletscherstromes durch seitliche Ablagerungen des mit geführten Materials und dem Schutt der vom Gebirge seitlich drauffällt. Durch ihre Ausrichtung lässt sich nicht nur die Flussrichtung... Weiterlesen →

Toteislöcher

Wie Toteislöcher entstehen und deren heute noch erhaltenen Spuren zu sehen sind. Beim Rückzug der Gletscher wurden am Eisrand oft Eisblöcke zurück gelassen. Da sich der Gletscher trotz Abschmelzung noch immer in einer Vorwärtsfließbewegung befand, aber die zurück gelassenen Eisbrocken in der Fließbewegung nicht mehr mit eingebunden waren nennt man sie Toteis/Toteisblöcke. In den unten... Weiterlesen →

Endmoränenwälle

Endmoränenwälle markieren  das  Ende der Gletscherzunge bei ihrer maximalen Ausdehnung der jeweiligen Kaltzeit.  Durch das Abschmelzen an der Gletscherstirn bilden sich davor die markanten Wälle aus dem Material, dass der Gletscher mit sich führte.  In den unten angeführten Bildern kann man sehr schön die zwei Typen von Moränenwällen erkennen. Erstens die Stauchendmoräne: Die Auffaltungen von... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten